Moin! Kiek, hier bün ik!

Arbeitsvörslag

Die Kinder können sich erste kurze plattdeutsche Sätze mit Hilfe von Schreibschwungübungen leicht einprägen. Sie sollen die unteren Bögen mit Stiften in verschiedenen Farben immer wieder übermalen und den Text dazu sprechen. Achten Sie darauf, dass die Kinder "IK" sagen und nicht "ICH". Die Kinder verbinden so Vers und Form. Sprache, Bewegung und Atmung kommen in einen Fluss. Zusammen regt das die Konzentration an. Die Kinder erleben schnelle Lernerfolge und haben Lust auf mehr. Sprachlich ist zu beachten: Die Kinder lernen ein Merkmal des Niederdeutschen kennen: Es heißt "ik" und nicht "ich". (Das ist ein Element der 2.Lautverschiebung.)

Plattolio helfen

Damit Plattolio weiter bestehen und wachsen kann, benötigen wir finanzielle Unterstützung.
Mehr dazu hier.

Schnell und unkompliziert spenden über: